Pudel Deckrüden für die Zucht


Bist Du auf der Suche nach einem Pudel Welpen, Pudel Mix, Pudel Deckrüden oder möchtest Du einem Pudel In Not helfen? Hier gibt es Pudel Anzeigen.
1
Deckrüde-Zwergpudel-Hugo
14.07.2019
Bensheim

Deckrüde-Zwergpudel-Hugo

Zwergpudel Deckrüde (kein Verkauf!!). Einwandfreie Zwergengröße: 32,5cm/33cm Momentan Gewicht :ca. 4,2kg Zuchttauglichkeit Nachweis/zur Zucht zugelassen. VDP/VDH/FCI geb.Februar 2018 Untersuchungen: PRA/prcd…
Bensheim
Hessen
Aufrufe: 3367
14.07.2019
Deckrüde Zwergpudel weiß mit FCI Papieren ( kein Verkauf)
21.06.2015
Wiesbaden

Deckrüde Zwergpudel weiß mit FCI Papieren ( kein Verkauf)

Unser süßer, weißer Zwergpudel ( geb. 09.2011; WH 33cm; 4,5 kg; ZTP; Patella und Katarakt frei; Eltern-Russland Champions; FCI- Papiere)…
350 € Wiesbaden
Hessen
Aufrufe: 25951
21.06.2015
Deckrüde Levi vom Sonnenberg
26.06.2016
Prüm

Deckrüde Levi vom Sonnenberg

Hallo, ich bin Levi vom Sonnenberg, geb. am 23.3.2014 und bin 32 cm groß in der unwiederstehlichen Farbe Fawn mein…
Prüm
Rheinland Pfalz
Aufrufe: 25353
26.06.2016
Zwergpudel Harlekin ( schwarz-weiß gescheckt ) Deckrüde Magic Little Stars King of Siam
20.09.2016

Zwergpudel Harlekin ( schwarz-weiß gescheckt ) Deckrüde Magic Little Stars King of Siam

Siam ist sehr gut aufgebaut mit viel Körper und einem wunderschönen schmalen Kopf mit langem Fang. Korrekte Winkelungen und eine…
Niedersachsen
Aufrufe: 25679
20.09.2016
Königspudeldeckrüde mit vielfältiger Farbvererbung
19.08.2019
Regensburg

Königspudeldeckrüde mit vielfältiger Farbvererbung

Königspudel "Sweet Magic Dream`s Marvin", Rufname "Jogi" stellt sich hiermit vor. Er ist Bundessieger, Weltsieger, German Champion (und weitere Erfolge,…
500 € Regensburg
Bayern
Aufrufe: 2441
19.08.2019
Deckrüde Großpudel weiß mit VDH Papieren und Zuchtzulassung
13.08.2019
Dortmund

Deckrüde Großpudel weiß mit VDH Papieren und Zuchtzulassung

Unser Rüde hat einen tollen Charakter, ist kinderlieb und mit Artgenossen verträglich. Er deckt sicher, erfahren und kommt auch mit…
Dortmund
NRW
Aufrufe: 2541
13.08.2019
Deckrüde Großpudel Fawn (red) FCI VDH VDP , Báró D' Artagnan, geb. 01/02/2016  62 cm
01.10.2018
Hattingen

Deckrüde Großpudel Fawn (red) FCI VDH VDP , Báró D' Artagnan, geb. 01/02/2016 62 cm

Báró D' Artagnan ist ein temperamentvoller, freundlicher, verspielter, wesensstarker, menschenbezogener, charakterfester typischer Großpudelrüde. Er hat seine ZTP mit Bravour bestanden.…
Hattingen
NRW
Aufrufe: 11423
01.10.2018
Deckrüde fawn aus Neufarben
13.11.2016
59581 Warstein

Deckrüde fawn aus Neufarben

Conny Haus Graven von der Wasserburg 38 cm, Patella/Katarakt/ PRA frei ,vollzahnig at at/ky ky/BB/e e freundlich, sehr ausgeglichen,angenehmes Temperament…
1 € 59581 Warstein
NRW
Aufrufe: 26907
13.11.2016
1

Warum macht es Sinn einen Deckrüden für die Zucht zu verwenden?

Wer sich dazu entschieden hat, Pudel zu züchten, sollte auf einen zugelassenen Pudel Deckrüden setzen.

Denn nur wenn dieser mit einer ebenfalls zur Zucht zugelassenen Hündin Nachkommen zeugt, werden diese Papiere erhalten.

Das ist aber nicht der Hauptgrund für diese Empfehlung:

Stattdessen geht es hierbei um die Gesundheit der Welpen, die Erhaltung der Rasse und die Vermeidung von Erbkrankheiten.

Ein zugelassener Pudel Deckrüde muss zu diesem Zweck untersucht und getestet werden. Nur wenn er sich bei dieser umfassenden Prüfung beweist, erhält er die Zuchttauglichkeit.

Und trägt damit ein deutliches Zeichen seiner Gesundheit und Eignung. Hiermit muss sich also niemand auf die Versicherungen eines fremden Halters verlassen, sondern kann in offizielle Unterlagen vertrauen.

Aber Vorsicht: Jeder Halter kann seinem Hund den Titel ‚Pudel Deckrüde‚ verleihen. Wert hat dieser allerdings nur, wenn er von einem offiziellen – wie beispielsweise dem Allgemeinen Deutschen Pudelclub e.V. – ausgestellt wurde.

Welche Untersuchungen sollten beim Pudel Deckrüden gemacht worden sein?

Pudel Deckrüde
Bevor ein Pudel Deckrüde aktiv werden kann benötigt er eine Zuchttauglichkeitsprüfung.

Hat ein Pudel als Deckrüde die Zuchttauglichkeit erhalten, musste er zu diesem Zweck eine umfassende Untersuchung und einen Wesenstest ablegen. Zu der tierärztlichen Untersuchung gehören Röntgenaufnahmen, bei denen Hüftgelenksdysplasie, Ellbogendysplasie und weitere Probleme im Bereich der Gelenke und des sonstigen Bewegungsapparates im Fokus stehen. Weiterhin werden die Augen auf typische Krankheiten des Pudels untersucht.

Ein Check des allgemeinen Zustandes gehört ebenfalls zu diesem Programm. Erst wenn dabei keinerlei Auffälligkeiten zu beobachten sind, wird der Pudelrüde zum Wesenstest zugelassen.

Zeigt er sich hier als wesensfest und rassetypisch und hat zudem die erforderlichen Maße, kann er zur Zucht zugelassen werden. Erfolge auf internationalen Ausstellungen vorausgesetzt.
Wer auf diese keinen Wert legt, sollte dennoch auf die erwähnten Untersuchungen achten. Eine kurze Untersuchung beim Tierarzt allein reicht nicht aus, um Erbkrankheiten oder andere Probleme auszuschließen. Auch wenn keine Zuchttauglichkeitsprüfung vorliegt, ist eine umfassende Diagnose für die verantwortungsvolle Zucht also unverzichtbar.

Welche Papiere muss der Deckrüde aufweisen?

Gesunde Welpen durch gesunde Deckrüden
Die Wahrscheinlichkeit von gesunden Welpen ist durch die Verpaarung von gesunden Muttertieren höher aber kein Garant.

Ein offiziell zugelassener Pudel Deckrüde benötigt eine Ahnentafel und eine ZTP, wie die Zuchttauglichkeitsprüfung auch genannt wird.

Zudem sollte der Halter einen Nachweis darüber erbringen können, der rechtmäßige Besitzer des Pudelrüden zu sein.

Letzteres gilt auch dann, wenn kein zugelassener Deckrüde verwendet wird. Hier sollten dann zusätzlich auf die Befunde des Tierarztes und einen aktuellen Impfpass Wert gelegt werden.

Was fallen für Kosten an?

Ob als Deckrüde ein Pudel mit Ahnentafel und ZTP eingesetzt werden soll oder die Wahl auf einen Hund ohne diese Papiere fällt – in jedem Fall ist die Zucht mit Kosten verbunden. Für den Deckrüden an sich wird eine Decktaxe fällig, die von verschiedenen Faktoren abhängig ist.

Generell ist ein Deckrüde mit Papieren preisintensiver, als ein Pudel ohne. Das ist auch verständlich, denn bereits für die Anschaffung eines Welpens mit Ahnentafel und die erforderlichen Untersuchungen werden höhere Kosten fällig. Im Gegenzug wird hier zudem mehr Sicherheit geboten.

Die Höhe der Decktaxe ist aber noch von weiteren Punkten abhängig.

Dazu gehören:

  • Die Abstammung des Deckrüden. Hat der Pudel eine lange Ahnentafel und auf Ausstellungen erfolgreiche Vorfahren, kann die Taxe höher sein.
  • Hat der Pudel Deckrüde selbst bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, sind seine Dienste preisintensiver.
  • Hat der auserwählte Pudel schon erfolgreich Würfe gezeugt, ist seine Zeugungsfähigkeit also bewiesen, ist die Decktaxe ebenfalls meist höher.

Hinzu können weitere Kosten kommen, die sich nach der Absprache mit dem Halter des Rüden richten. Hier spielen vor allem wiederholte Deckakte und Anfahrt eine Rolle.

Hilfreiche Tipps für die Vereinbarung

Decktaxe für Pudel Deckrüden
Bei der Verwendung eines Pudel Deckrüden sind eine Decktaxe und zusätzliche Kosten für die Anfahrt notwendig.

Wer sich vor dem Decktermin Zeit für eine Absprache nimmt, kann sich viel Ärger und späteren Stress ersparen.

Hier die wichtigsten Fragen im Überblick:

  • Was ist in der Decktaxe enthalten? Deckt diese auch Anfahrtskosten oder mehrere Versuche ab?
  • Fährt der Deckrüde zur Pudel Hündin oder umgekehrt?
  • Was, wenn der Deckakt nicht erfolgreich verläuft oder nicht zustande kommen kann? Wird die Decktaxe dann zumindest anteilig zurückerstattet?

Befindet sich der Pudel Deckrüde in den Händen eines seriösen Halters, wird dieser ebenfalls an einer umfassenden und einvernehmlichen Klärung aller Eventualitäten interessiert sein. Und zudem seinerseits einige Fragen haben.
Zuchttauglichkeitsprüfung

Wie bereits obig erwähnt ist in der Zuchttauglichkeitsprüfung für Pudel eine eingehende tierärztliche Untersuchung enthalten. Zu dieser gehören die Überprüfung von Röntgenaufnahmen und Blutwerten, die Kontrolle des Herzens und der Fortpflanzungsorgane.

Im zweiten Teil der ZTP stehen das Wesen und die Maße auf dem Prüfstand. Beide müssen den Rassestandard erfüllen.

Zusätzlich muss der künftige Deckrüde oder die zur Zucht zugelassene Pudel Hündin Erfolg auf internationalen Ausstellungen zeigen.

Erst wenn all diese Punkte erfüllt sind, wird die ZTP für einen Pudel Deckrüden ausgestellt.

Hinweise für den Deckakt und die Vorbereitung

Neben der Absprache mit dem Besitzer des Deckrüden gilt es noch weitere Faktoren zu berücksichtigen.

  • Rechtzeitig einen Termin vereinbaren! Gerade sehr beliebte Pudel Rüden, rare Farbschläge oder Größen – wie der Königspudel – sind oft schon langfristig ausgebucht. Frühzeitige Planung lohnt sich.
  • Bilder können trügen und die Hunde sich nicht verstehen – ein Besuch vor dem Decktermin ist also sinnvoll.
  • Selbst bei der Paarung kann es zu Aggressionen kommen. Eine entsprechende Hundehaftpflichtversicherung von Rüden und Hündin ist daher empfehlenswert.
  • Läufigkeit und Deckakt sind Stressfaktoren, beiden Pudeln sollte daher ausreichende Ruhe und Zeit zur Verfügung stehen, um sich kennenzulernen und zu entspannen. Aufgeregte Halter helfen hier nicht.

 

Welche Voraussetzungen sollte meine Pudel-Hündin mitbringen?

Der beste Pudel Deckrüde ist gerade gut genug für Ihre Hündin? Für gesunden Nachwuchs ist die Entscheidung für einen eingetragenen und geprüften Deckrüden natürlich von enormer Bedeutung.

Doch wie sieht es bei Ihrer Hündin aus? Erfüllt auch sie die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zucht? Sie sollten keinesfalls einfach kopflos drauflos züchten, sondern sich vorher eingehend bei Rasseclubs informieren und Schulungen besuchen.

Wenn sie eine seriöse Pudelzucht mit Ihrer Hündin aufbauen möchten, sollten einige Dinge beachtet werden:

  • Sind Sie bereit, Vereinsmitglied zu werden?
  • Gewillt, sich an die Regeln, Bedingungen und die Zuchtordnung zu halten?
  • Würden Sie Schulungen besuchen?
  • Erfüllen sie die Mindestanforderungen für eine Zuchtstätte?
  • Hat Ihre Hündin gültige Papiere, die vom Verein akzeptiert werden?
  • Ist sie wesensfest und entspricht dem Rassestandard?
  • Sind Sie bereit, dies bei einer Zuchttauglichkeitsprüfung unter Beweis zu stellen?
  • Können Erbkrankheiten vom Tierarzt ausgeschlossen werden?
  • Ist der Impfstatus aktuell?
  • Ist Ihre Pudeldame im zuchtfähigen Alter?
  • Möchten Sie zu Ausstellungen fahren und Ihre Hündin dort ausstellen und Preise gewinnen?
  • Es gibt ausreichend Platz für alle Hunde? Auch für Welpen, die später nicht oder noch nicht vermittelt sind?
  • Alle in der Familie sind mit der Zucht einverstanden und nehmen Einschränkungen in Kauf?
  • Haben Sie die Zeit für Welpenaufzucht, Sozialisation und Gewöhnung?
  • Sie wissen, dass Trächtigkeit und Geburt risikobehaftet sind? Es könnten Welpen oder die Mutterhündin sterben.
  • Sie sind sich der enormen Verantwortung bewusst?
  • Sie möchten aus Liebe zur Rasse züchten?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Menü schließen