Pudel Forum - Fragen und Antworten zum Pudel
Pudel Forum – Fragen und Antworten zum Pudel

Ein gutes Pudelforum finden


Wenn Du spezielle und persönliche Fragen zum Thema Pudel hast, so empfehle ich Dir den Besuch eines Pudelforums.

Egal ob Du in ein allgemeines Pudelforum, ein Zwergpudel-Forum oder ein Grosspudel-Forum gehst, dort stehen Dir kompetente Ansprechpartner zu Seite.

Dort gibt es viele Pudel-Experten, die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zu den Pudel Experten zählen PudelbesitzerPudelzüchter oder Personen die sich mit der Hunderasse sehr gut auskennen.

Ein Pudelforum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Dort kannst Du eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommst Du Antworten von den Foren Mitgliedern.

Pudelforum - Pudel Forum
Hier findest Du ein Pudelforum in dem Du Deine Fragen zum Pudel stellen kannst.

Bitte denke daran, dass das Forum in der Regel durch ehrenamtliches Engagement geführt und gepflegt wird. Entsprechend sollten Deine Fragen und Antworten dort in einer angemessen Weise geschrieben werden. Beachte daher die Netikette des Forums.

Welches Pudel Forum ist zu empfehlen?

Pudel Forum, Zwergpudel Forum, Großpudel Forum
Wenn Du spezielle Fragen zum Pudel, Großpudel oder Zwergpudel hast, so ist der Besuch eines Pudelforums eine gute Idee.

Schaue doch mal in folgenden Pudelforen vorbei:

www.pudelforum.de

Hast Du ein Forum, oder kennst Du ein Pudel Forum, welches in dieser Liste fehlt? Bitte schreibe mir!

Was meinst Du? Warum sollte man ein Forum besuchen? Schreibe einen Kommentar!

 

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Elisabeth

    Hallo,
    meine Frage, mein Zwergpudel, 8 Jahre alt, weiblich, zittert seit Tagen am ganzen Leib, bei jedem Geräusch flüchtet sie zu mir, lässt mich nicht aus den Augen, ist extrem anhänglich.
    Raus zum spazieren nur ungern und kürzer als sonst.
    Hat jemand einen Rat?
    Hat jemand Erfahrung mit Hanf CBD Öl gemacht, soll ja für vieles gut tun!
    LG Elisbeth

  2. Krivenko Sydney

    Zum Tierarzt, sofort! Wahrscheinlich hat sie etwas verschreckt und sie hat die Angst in den Knochen. Sehen Sie nach. Vielleicht finden Sie die Ursache. Aber zum Tierarzt wegen Beruhigungsmittel und Untersuchung, könnte auch was organisches sein.

    1. myPudel.de

      Hallo Krivenko!

      Der Kommentar ist schon über 18 Monate alt. Ich hoffe, Elisabeth hat inzwischen herausgefunden, was das Problem mit dem Pudelchen war 🙂
      Aber Du hast natürlich Recht. Bei Unsicherheiten besser immer zeitnah zum Arzt. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

    2. Birgit Fisser

      Hallo Sydney, mein toypudel rüde ist 5 Monate und springt immer zurück und bellt mich an (als wenn er mit mir kämpfen will), wenn ich mit ihm rein ins Haus gehen möchte. Wir gehen morgen s in den Garten zum lösen und dann beim rein gehen immer extremes Theater, wir von Tag zu Tag schlimmer. Ursache ? Beheben wie? Grüße

      1. myPudel.de

        Hallo liebe Birgit!

        Ohne das genaue Verhalten zu sehen, ist es ein wenig schwer nachzuvollziehen, was da jeden Morgen bei Euch abläuft.
        Vielleicht möchte Dein junger Toypudel einfach noch nicht wieder rein? Gehst Du mit ihm morgens auch spazieren oder darf er nur in den Garten? Ist vermutlich einfach zu spannend, da will er natürlich draußen bleiben 😉
        Wann wird er denn gefüttert? Vielleicht macht es Sinn, den Pudel nach dem Ausflug in den Garten immer zu füttern. Oder es gibt einen besonders leckeren Happen, wenn er sich überzeugen lässt, ins Haus zu kommen (Leberwurst, Käsewürfel, Hähnchen oder was auch immer er besonders gern mag). So lernt er, dass es sich lohnt wieder hinein zu gehen. 😉
        Vielleicht mit dem Lieblingsspielzeug locken? Was macht er denn, wenn Du einfach hineingehst? Bleibt er trotzdem draußen oder läuft er Dir dann nach? Viele Welpen haben ja in der Zeit noch ganz stark den Folgetrieb. Du könntest ihn dann loben, wenn er hinter Dir herläuft.
        Und was machst Du denn genau, wenn er mit Theater anfängt? Hocheben und rein tragen, schimpfen, an der Leine vorsichtig ins Haus ziehen, warten, locken …

        Liebe Grüße,
        Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.